Samstag, 30. April 2011

Hebe deinen Blick und verweile

Nachdem ich in den letzten Wochen so viel Streß hatte,
daß ich nicht ein Mal mehr zum posten kam,
hatte ich mich sehr auf meinen wohlverdienten URLAUB gefreut.
Mittlerweile war ich nun schon knapp 5 Jahre nicht mehr
auf REISEN und so war die FREUDE auf 1 Woche AUSZEIT
von Alltag, Umgebung und allem, was mich stresst, immens.

Nun ist diese Woche doch viel zu schnell verstrichen,
doch ich bin gut ERHOLT, ENTSPANNT und habe das
GEFÜHL, mich dem Alltag wieder frisch GESTÄRKT
entgegenstellen zu können.

Viele schöne neue EINDRÜCKE habe ich gewonnen.
Viele neue ORTE kennengelernt.
Viele Menschen ERLEBT und BEOBACHTET.
Viel angeschaut aber auch viel GERUHT,die SEELE
baumeln lassen und jeden ATEMZUG bewußt genommen.

Und ich bin den WEISUNGEN im Park an der Ilm gefolgt,
die mir da sagten: HEBE DEINEN BLICK UND VERWEILE.
Ein Hinweis, den es in Weimar und Umgebung zu befolgen lohnt.
Ein Hinweis, den man auch im alltäglichen LEBEN öfter
BEHERZIGEN sollte, um die schönen Dinge um einen
herum wahrnehmen zu können.

Ein paar meiner Urlaubseindrücke
aus der GOETHE-STADT WEIMAR 
möchte ich gerne mit Euch teilen.






Freitag, 15. April 2011

Glück




Liebe Martina,
ich danke Dir von HERZen für den
schönen GLÜCKsbringer,
der heute mit der Post bei mir ankam!
Niemand kann sich GLÜCKlicher schätzen als ich,
die ich eine so WUNDERVOLLe Schwester habe!

Montag, 11. April 2011

Umleitung folgen



Seit einiger Zeit weist mich dieses Schild
auf meinem Weg zur Arbeit daraufhin,
dass mein eigentlicher Weg durch eine Baustelle versperrt ist
und ich einer Umleitung folgen soll.

Seit einigen Tagen bringt mich dieses Schild zum Nachdenken...
Denn oftmals können wir im Leben nicht die direkten Wege beschreiten,
sondern sind gewzugen eine Umleitung zu machen.
Manchmal verbirgt sich hinter dieser Umleitung etwas
Schönes und Unverhofftes und wir sind froh,
diese Umleitung gemacht zu haben.
Manchmal jedoch bringt uns diese Umleitung
auf unebene Wege, die wir nicht einfach
und federleicht beschreiten können,
sondern die uns manchmal auch Kraft kosten,
uns beinahe verzweifeln lassen.

Aber meine neueste Erkenntnis sagt mir,
dass diese Umleitung immer einen Sinn macht!

Das erkennen wir selbst immer sehr gut,
wenn dieser Umleitung etwas Positives inne wohnt.
Doch auch wenn der Weg beschwerlicher wird,
so durchleben wir durch ihn einen Lernprozess.

Wir lernen uns selber, unsere Sicht- und Handlungsweisen,
unsere Verhaltensmuster besser kennen.
Wir erkennen, wie wir auf bestimmte Dinge reagieren
und wie unser Handeln auch bestimmt,
wie wir von anderen Menschen wahrgenommen werden.

Und wenn wir diesen Lernprozessen offen gegenüber stehen,
dann haben wir die Chance erkannt und können sie nutzen,
um bestimmte Dinge zu ändern und somit für uns
- und auch für andere -
zum Besseren zu wandeln.

Und manchmal bringen uns diese Umwege auch neue Menschen,
neue Wegbegleiter, in unser Leben.
Wie schade wäre es oft, wenn wir diesen nicht begegnet wären?!

Vielleicht sollte man jedes Mal zunächst innehalten,
wenn uns ein Weg versperrt ist und wir eine Umleitung nehmen müssen.
Innehalten und uns darauf besinnen,
dass dies eine weitere Chance für uns sein wird
und dass sich Dinge, über kurz oder lang,
zum Guten oder gar zum Besseren entwickeln können.



Donnerstag, 7. April 2011

frühlingshaft beschwingt

Ihr Lieben!
Da bin ich dann mal 24 Std. nicht am PC
und entdecke dann so viele schöne Kommentare
und Beiträge zu meinem gestrigen Post.
Es freut mich, dass Euch die Bilder gefallen,
ich hatte auch sehr viel Spaß bei der Bearbeitung!

@ Martina: ja, ich habe 2 Bilder übereinander gelegt!
Das war quasi mein ureigenes Experiment...
habe sowas ja noch nie gemacht. ;o)

Ein liebes und herzliches Willkommen heute auch an Joy!
Schön, dass du bei mir reinschaust!

Und da ich mich heute frühlingshaft beschwingt
und federleicht fühle,
heute mal ein kleiner, frühlingshafter und blumiger Beitrag.



Mittwoch, 6. April 2011

ein neuer Tag bricht an

Gestern, auf dem Weg zur Arbeit,
habe ich einen der schönsten Sonnenaufgänge
dieser Region betrachten dürfen.
Es hat mich dabei so in den Fingern gejuckt,
dass ich mein Auto spontan am Rand geparkt habe
und ausgestiegen bin,
um diese Fotos zu machen.





Und ich möchte die Gelegenheit nutzen,
meine 5 Leser hier WILLKOMMEN zu heißen!
Ich freue mich sehr über Euch
und hoffe, dass Ihr Euch bei mir wohl fühlt!

Montag, 4. April 2011

der andere Blickwinkel

Ich habe heute ein sehr gutes Gespräch geführt,
das mich zum Nachdenken angeregt hat.
Manchmal hat man einen so verdrehten und negativen Blick auf die Dinge,
dass man nicht mehr in der Lage ist, einen anderen Blickwinkel zu suchen / finden.
Dieser andere Winkel kann aber den großen Unterschied ausmachen,
indem er ein anderes Licht auf die Dinge wirft, so dass wir doch auch in der Lage sind
etwas Schönes und Positives entdecken zu können.
Mir fiel auch direkt 1 schöner Spruch dazu ein, den ich,
ebenso wie meinen Gedankengang,
gerne mit Euch teilen mag:

Was die Raupe Ende der Welt nennt, nennt der Rest der Welt Schmetterling.
~ Laozi ~



In diesem Sinne wünsche ich uns allen eine schöne Woche,
in der wir immer auch den zweiten Blickwinkel auf die Dinge
finden mögen, auf dass er uns Licht bringe!

Samstag, 2. April 2011

der FRÜHLING kommt näher

Wenn ich den Blick schweifen lasse aus meinem Fenster, durch meinen Garten, dann sehe ich all die Tulpen, deren Stängel sich stolz und vorfreudig in die Luft recken, denn die Zeit ist gekommen, dass sie sich öffnen und der Welt ihre schönen Blüten zeigen können. Die Magnolie aus dem Garten meiner Nachbarn erwacht auch zum Leben und zeigt ihre schöne Blütenpracht. Es sieht alles so friedlich aus.
Es lässt mich innehalten und mich darauf besinnen, wie schön das Leben sein kann.
Und irgendwie wohnt diesem Schauspiel der Natur eine so schöne Symbolik inne.
Die Natur, die nun erwacht und uns beglückt mit ihrer Schönheit.
Ein neuer FrühlingsANFANG. Ein neuer LebensANFANG. Ein neuer TagesANFANG.
Ein neuer ANFANG....
Für jeden von uns...

Passend dazu heute ein Bild, von einem zarten Pflänzchen, dass mir vor einigen Wochen schon von dem anstehenden FrühlingsANFANG berichtet hat...