Dienstag, 20. November 2012

draußen im Herbst





Was man in knapp 2 Stunden im Herbstwald
so alles anstellen kann...
Und es hat so unheimlich viel Spaß gemacht!!

Sonntag, 18. November 2012

Impressionen in schwarz-weiß






Einen ganz lieben Dank an mein "Model-Opfer" Jacky!!
Es hat unheimlich viel Spaß gemacht,
trotz der Kälte und des fehlenden Lichts.... ;o)

Donnerstag, 15. November 2012

Für einen wundervollen Menschen

Ich liebe es,
den Menschen in meinem Leben
hier und da eine kleine Freude
zu machen.

Dann und wann
eine kleine Aufmerksamkeit,
ein kleines Geschenk,
ein schönes Bild,
eine liebe Karte.

Ein Glückwunsch,
ein Trost,
ein liebes Wort,
ein kleiner Gruß.

Dazu brauche ich nicht einmal
einen besonderen Anlass.
Wenn mir danach ist,
dann mache ich es einfach.

Und es ist immer schön zu sehen,
wie man mit solchen Kleinigkeiten
dem anderen eine große Freude machen kann.

Meist sind es natürlich
die wichtigsten und liebsten Menschen
in meinem Leben,
denen ich solche kleinen
"Seelenbalsam-Momente"
zukommen lasse.

Und dann fiel mir auf,
dass es einen ganz unfassbar wichtigen Menschen gibt,
der solche Aufmerksamkeiten
leider nur selten von mir bekommt.
Ob es daran liegen mag,
dass ich vielleicht ganz unbewusst denke,
dass dieser Mensch solchen Seelenbalsam
vielleicht gar nicht braucht?

Aber momentan merke ich selber,
wie gut so liebe Gesten tun.
Wie sie die Seele streicheln
und uns zeigen,
dass alles gut ist,
gut war
und
gut sein wird.

Und weil ich es viel zu selten tue,
mache ich es diesmal ganz bewußt
und auch ganz genau so.
Um vielleicht die vielen Male auszubügeln,
zu denen ich es versäumt habe,
einem ganz wundervollen Menschen zu zeigen,
dass er mir unfassbar wichtig ist.


Lieber Papa,

weil du bist, wie du bist
und weil du mir bzw. uns immer
so ein wundervoller Vater warst
und es noch bist
und auch immer sein wirst,
kann man dir gar nicht genug danken
und dir eigentlich gar nicht oft genug sagen,
was für ein unfassbar toller Mensch du bist!

Ich hab dich unfassbar doll lieb!!!

Samstag, 10. November 2012

DER BLICK HINTER DIE FASSADE





Der Blick hinter die Fassade.
So wie ich bin.
Wie ich sein kann.
Wie ich sein will.

Mit all' meinen Facetten.
Den guten Seiten.
Und den schlechten.
100% ICH.

Nicht so,
Wie man mich will.
Wie man mich erwartet
Oder
Wie man mich gewohnt ist.

Der Blick hinter die Fassade.
Manchmal auch
So gar nicht wie ich.
Ganz anders als sonst.
Ganz anders als ich.

Manchmal viel besser.
Manchmal viel schlechter.
Manchmal viel zu anders
Und zu wenig wie ich.
Und dennoch:
100% ICH.

Der Blick hinter die Fassade.
Offen.
Schonungslos.
Bedingungslos.

Der Blick hinter die Fassade.
Er ist nicht jedem bestimmt.
Nur wenigen ist er vergönnt.
Nur wenige riskieren ihn.
Und manchmal,
Da halten ihn nur wenige aus.

Und die,
Die trotzdem da sind.
Die trotzdem bleiben.
Dies sind nur wenige.

Doch sie sind es,
Auf die es ankommt.

Der Blick hinter die Fassade.
Das ist Freundschaft.
Das ist Familie.
Das ist Liebe.

Dienstag, 6. November 2012

Sonntag, 4. November 2012

ein tierisches Vergnügen...





...war es, den süßen Chester im Wald zu beobachten
und zu fotografieren.
Einen lieben Dank ans Frauchen,
dass ich diese süßen Bilder mit der Welt teilen darf!

Freitag, 2. November 2012

unterwegs im Herbstwald





Wieder einmal habe ich wundervolle Herbstimpressionen eingefangen.
Und es ist richtig schön, dies nicht mehr nur alleine tun zu müssen,
sondern jemanden dabei zu haben, der diese Leidenschaft teilt.

Schön, dass wir uns wieder gefunden haben!
Du bist mir in dieser kurzen Zeit
eine sehr liebe Freundin geworden!