Mittwoch, 13. Juni 2012

Rheinpark I


Bei uns gibt es den Rheinpark.
Ein kleines Fleckchen Erde,
in einem nicht ganz so hübschen Stadtteil.

Hier verbinden sich Natur und Industrie
ganz eindrucksvoll zu einem Gesamtwerk.

Überall die alten Anlagen, rostzerfressen.
Viel grüne Wiesen und Blumen.
Der Rhein direkt vor der Nase.
Ein wundervoller Ausblick.
Ein künstlich angelegter Strand.
Eine bunte Skateranlage.

Irgendwie übt dieser Ort auf mich
eine magische Anziehungskraft aus.
Hier findet wirklich jeder einen Platz,
an dem er sich wohl fühlen kann.

Auch ich fühle mich hier sehr wohl;
ob ich mit der Kamera im Anschlag
durch die verschiedenen Areale laufe,
oder meine Mittagspause mit einem
Buch auf einer der vielen Bänke verbringe.

Das ist meine Stadt - das ist meine Heimat.