Samstag, 16. Februar 2013

Seelenbalsam-Spender Nr. 8: das Glück trainieren

Wie Ihr eventuell bemerkt haben werdet, hat sich meine Lebenseinstellung innerhalb der letzten Wochen und Monate stark gewandelt. Im letzten Jahr sind in meinem Leben viele schöne Dinge passiert; sogar vorwiegend schöne Dinge. Aber gegen Ende des Jahres brachen doch einige Schatten über mich und meine Lieben herein und ich fühlte mich nicht mehr stark genug, "der Lage Herr zu werden". Ich fiel in ein tiefes Loch, war traurig, frustriert, vom Leben enttäuscht und fand keinen Punkt, um wieder eine optimistische Sicht auf das Leben allgemein und mein Leben im Besonderen zu gewinnen. Entsprechend trüb und sorgengestimmt waren auch manchmal meine Blogeinträge.

Dann fiel mir ein Schatz in die Hände, der schon eine Weile in meinem Bücherregal vor sich her schlummerte, bis dahin aber wenig Beachtung von mir geschenkt bekommen hatte, obwohl er doch direkt zwischen meinem Glückstagebuch und meiner Fotokiste steht. Und dieser Moment, dieser Wiederfund meines kleinen Schatzes und Seelenbalsam-Spenders führte dazu, daß sich meine Sicht auf das Leben wieder besserte und mein Optimismus sich wieder den Weg an die Oberfläche bahnen konnte. 


Mein Glückstrainingsbuch von Heide-Marie Smolka ist ein wundervoller Impulsgeber. Ausgehend von der Erkenntnis, daß Glück trainierbar ist, zeigt Heide-Marie Smolka in diesem Buch, wie einfach es sein kann, ein glückliches Leben zu führen. Dabei ist ihr Buch ein aktives Mitmach-Buch, das dazu einlädt, die verschiedenen Übungen direkt in diesem Buch durchzuführen und somit einen anderen Blick auf das Leben, das eigene Glück, die eigene Zufriedenheit und sich selbst zu erhalten. Als Hobby-Fotografin suche ich ja immer wieder den Blick für die kleinen, feinen und zarten Schönheiten im Leben, die das Leben lebenswert machen und uns so viel mehr zu geben vermögen, als wir es eigentlich ahnen. Genau in diese Richtung zielt auch Heide-Marie Smolka, was mich persönlich natürlich um so mehr anspricht. ;o)

Ich möchte aber gar nicht viel mehr zusammenfassen oder erzählen, denn meine Worte können diesem Buch nicht einmal ansatzweise gerecht werden. Ich kann Euch nur voller Begeisterung sagen, wie sehr dieses Buch mir hilft und wie stark es mich bereits in meinem Denken beeinflusst.

Einen eigenen kleinen Eindruck verschafft Ihr Euch am besten auf http://www.glueckstraining.at .
Hier erfahrt Ihr mehr über Heide-Marie-Smolka, Ihre Bücher und zum Thema Glück.
Eine ganz wundervolle Website mit wundervollen Anregungen und dazu noch wunderhübsch gestaltet.

Ebenso lohnenswert ist ein Besuch auf http://www.meldestellefuergluecksmomente.at .
Schon allein die Idee dieser Meldestelle für Glücksmomente ist ganz zauberhaft! Ich selbst habe dort auch
schon ein paar meiner Glücksmomente gemeldet und stöbere hier immer wieder gerne. Es ist einfach so erfrischend und schön zu sehen, was andere Menschen glücklich macht und somit seinen eigenen Blick auf die kleinen und feinen Dinge des Lebens immer wieder neu zu schulen!

Einen lieben Dank möchte ich an dieser Stelle auch an die wunderbare Heide-Marie Smolka selbst richten, die mir so rasch und unheimlich lieb auf meine Mails geantwortet hat und mir, ohne vorab Genaueres zu wissen, 'grünes Licht' für diesen Post und die Verwendung Ihres Buchcovers gegeben hat!
Von Herzen DANKE!

http://www.glueckstraining.at