Montag, 30. September 2013

COLOR ME HAPPY - LAZY GREY

Die Sommermonate waren für mich eine sehr ruhige Zeit, die ich außerhalb des Blogs und auch nur wenig mit Fotografie zugebracht habe. Zumeist war ich für alles ohnehin viel zu antriebslos und müde und habe viel geschlafen. Oder aber ich habe meinen Allerwertesten mal vom Sofa oder aus dem Bett bewegt und Zeit mit Freunden verbracht. Entsprechend habe ich in dieser Zeit auch diese Fotochallenge sehr vernachlässigt und mich bei den Farben gelb und orange komplett ausgeklingt. Die Ideen waren da, aber irgendwie fehlte die Lust, meine Sonnenblumen oder die Aprikosen zu fotografieren. Und da es Spaß machen sollte und nicht zum Zwang werden, habe ich es also einfach mal gelassen. Und ich kann Euch gar nicht sagen, wie gut mir diese Zeit auch getan hat. Einfach mal nur für mich da zu sein und meinen Bedürfnissen nachzugehen, die sich, zumeist, ums Schlafen drehten. ;o)

Nun steige ich wieder ein und hoffe, dass mein Antrieb und die Energie noch etwas anhalten, so dass ich auch weiterhin dabei bleiben kann. Und falls mich doch wieder die Antriebslosigkeit überfällt, dann hoffe ich, dass Ihr es mir nachsehen werdet.

LAZY GREY ist das Thema für den September. Ich weiß, dass ich dafür nun immens spät dran bin, aber immerhin schaffe ich es noch, bevor morgen der Oktober anbricht. Die Idee hatte ich schon lange. Die Bilder auch. Aber ich wollte noch ein bißchen warten, denn so ein bißchen abergläubisch bin ich dann doch...



Diese hübsche Mutterpasshülle aus grauem Filz ist nun also seit knapp 12 Wochen mein ständiger Begleiter und mittlerweile natürlich längst auch gefüllt mit meinem Mutterpass und den ersten Bildern unseres kleinen Wunschkindes bzw. Würmchens, wie wir es liebevoll nennen. Natürlich erklärt sich Euch damit nun auch meine Müdigkeit und meine große Passivität im Blog - mein Körper ist so sehr mit den Neuerungen und Umstellungen beschäftigt, die diese aufregenden Zeiten mit sich bringen, dass mir sowohl normale Arbeitstage, als auch erfüllende Wochenenden teilweise schon wie der reinste Marathon vorkommen.

Nun enden aber mit dem morgigen Tag die ersten 3 Monate (Wahnsinn, wie die Zeit verfliegt) und ich hoffe, dass mein Körper jetzt mal so langsam in seinen neuen Rhythmus findet und ich wieder etwas aktiver am Leben teilhaben kann. ;o)

Weitere Impressionen in grau findet Ihr u.a. hier.
Ich wünsche Euch einen wundervollen Start in den Oktober.