Mittwoch, 15. Januar 2014

das tollste Geschenk vom tollsten Mann

Auch wenn Weihnachten nun ein paar Tage her ist, der Tannenbaum und auch die Deko bei uns schon wieder verschwunden sind, so wollte ich Euch nicht vorenthalten, was ich da tolles von meinem Lieblingsmann zu Weihnachten bekommen habe.

Eigentlich schenken wir uns zu Weihnachten nichts. In den letzten Jahren haben wir uns meist "nur" gemeinsam etwas gekauft. Mal war es eine Wii, im nächsten Jahr das Balance Board, dann mal ein neues Ecksofa. Aber letztlich fühlte es sich komisch an, am Heiligabend zu zweit gar nichts auszupacken. Da hat mein Lieblingsmann in diesem Jahr vorgeschlagen, dass wir uns doch mal wieder etwas schenken könnten, zum letzten Heiligabend zu zweit.

Und da hatte er wirklich eine tolle Eingebung! Ich wäre im Leben nicht drauf gekommen, was er da für mich geplant hatte und war immens erfreut und aus dem Häuschen, als da unter dem Tannenbaum eine Pinhole-Camera lag. Handgefertigt, aus Holz und extra und individuell für mich erstellt.


Und das Tolle an diesem Prachtstück ist, dass es nicht nur wundervoll aussieht und als Deko sehr tauglich ist. Nein, das Holz fühlt sich auch noch wundervoll an, die Kamera liegt toll in der Hand und sie ist absolut einsatzfähig. Man legt einen ganz normalen Film ein und dann geht alles ganz altertümlich: Film einlegen, mit Hilfe der Holzkurbeln oben an der Kamera den Film "vorspulen". Für eine Aufnahme muss man die hellbraune Holzklappe vorne wegschieben, so dass durch ein kleines Loch der Film belichtet werden kann. Dann die Klappe wieder vor das Loch und fertig ist das Bild. Film dann wieder manuell weiter spulen und so weiter. Das Spannendste an der Sache ist, dass die Kamera keinen Sucher hat; man sieht also erst beim Resultat, welchen Bildausschnitt genau man da erwischt hat und wie das Bild dann geworden ist. 

Ich bin schon ganz neugierig darauf, das Schätzchen auszuprobieren!!!

Und hiermit nochmal ein riesiges und herzliches Dankeschön an meinen Lieblingsmann! Du bist der Beste und ich bin immens happy darüber, dass du mich so gut kennst, dass du mich mit so einem wundervollen Prachtstück beschenkt hast! Ich liebe dich!

Sonntag, 12. Januar 2014

12 von 12

Es ist wieder soweit, wir haben den 12. des Monats. Noch dazu den ersten 12. im neuen Jahr. Und nachdem ich bisher in diesem Jahr keine Zeit hatte, um mich um meinen Blog zu kümmern, ist dies auch gleichzeitig mein 1. Blogeintrag des Jahres.

Der Tag begann heute recht früh. Wach war ich bereits seit ca. 6:45Uhr, da mein Bauchbewohner um diese Zeit mit seinem Frühsport anfing. *g* Ich bin dann aber noch ein bissl im Bett geblieben, so dass ich mit meinem beiden Lieblingsmännern noch etwas kuscheln konnte. Aber letztlich bin ich dann doch aufgestanden.


Und wie es dann so ist, wenn Frau schwanger ist - die Anzahl der Tabletten, die man sich einverleiben muss, steigt im Laufe der Zeit. Damit ich nicht den Überblick verliere, habe ich mir gestern ein tolles Teil geholt, das also direkt eingeweiht wurde.


Nach dem "Pillen-Frühstück" dann erst einmal der obligatorische Guten-Morgen-Milchkaffee.


Mein Lieblingsmann hat dann unsere neueste Errungenschaft aufgebaut und direkt sein neues Fitnessprogramm gestartet. Für heute habe ich mich damit begnügt, mit das gute Teil mal genauer anzusehen. Ich starte dann morgen mein Workout, immerhin muß sich auch eine Schwangere fit halten, denn so eine Geburt fodert dem Körper ja doch einiges ab.


Dem Nestbautrieb wurde ebenfalls nachgegangen - denn letztlich stehen die Regale seit mindestens 8 Wochen hier rum und warten darauf, ihren Platz über der Wickelkommode einzunehmen.


Als mein Lieblingsmann sich dann auf den Weg zur Arbeit gemacht hat (sein Schichtplan für Januar lässt kaum gemeinsame Wochenenden zu), habe ich in meinem Schwangerschafts-Notiz-Büchlein die Ereignisse der aktuellen Schwangerschaftswoche (27!) festgehalten.


Plötzlich war es schon Mittag und mein Magen hat sich gemeldet. Mit den typischen Schwangerschaftsgelüsten habe ich eigentlich gar nichts zu tun...bisher hatte ich die eigentlich eher weniger....nur heute mussten es unbedingt gefüllte Pizzabrötchen sein.


Sieht super lecker aus und der Geruch war auch atemberaubend. Aber irgendwie war mir das Zeugs dann doch zu fettig...zu viel Käse, zu wenig Salami und sowas von mächtig, dass ich gerade mal die Hälfte davon geschafft habe... Also habe ich mich dann um die Wäsche gekümmert: Waschen, trocknen, Wäsche abhängen und in den Schrank räumen, Wäsche aufhängen...


Zur Entspannung dann auf dem Sofa eine leckere heiße Schokolade in meiner "Das Glück ist jetzt"-Tasse.


 Dazu dann noch ein bißchen Lesefutter.


 Und dazu ein bißchen Gekuschel mit dem schmusebedürftigen Kater.


Jetzt liege ich auf dem Sofa und kuschel ein wenig mit meinem Bauchbewohner. Der ist gerade wieder immens aktiv und ich hab unheimlich Spaß daran, mit ihm ein bißchen zu "kommunizieren". Wenn er sich bewegt und ich ein bißchen Druck gegen meinen Bauch ausübe oder über meinen Bauch streichel, dann kommt prompt die "Antwort" durch weitere Bewegungen in meinem Bauch. Ich gebe zu, das gehört derzeit zu meinen liebsten Freizeitbeschäftigungen. *g*



 Im Hintergrund seht Ihr wieder den schmusebedürftigen Kater, der ganz neidisch ist, dass ich jetzt mit dem Bauchbewohner und nicht mit ihm kuschel. *g*

Weitere "12 von 12" findet Ihr wieder hier.